Raubüberfall mit Zündflüssigkeit

Aktualisiert

Raubüberfall mit Zündflüssigkeit

Bei einem Raubüberfall auf ein Computergeschäft in Zürich wurde am Freitag ein Verkäufer verletzt.

Er hatte sich gegen den Räuber gewehrt, der ohne Beute flüchtete.

Kurz nach 09.30 Uhr betrat ein unbekannter Mann das Computergeschäft an der Kreuzstrasse 15 und erkundigte sich nach einem Notebook. Er richtete plötzlich einen mit Flüssigkeit gefüllten Behälter gegen den 57-jährigen Veräufer und forderte die Herausgabe des Computers.

Um der Forderung Nachdruck zu verleihen, zündete der Täter laut Polizeiangaben die Flüssigkeit an und bedrohte den Verkäufer damit. Dieser setzte sich zur Wehr und erlitt leichte Brandverletzungen am Oberkörper. Der Räuber flüchtete ohne Beute.

(sda)

Deine Meinung