Aktualisiert 05.09.2006 20:05

Rauch im Cisalpino

Wieder ein Zwischenfall mit starker Rauchentwicklung, der die Passagiere in Angst und Schrecken versetzte. Die SBB haben über den Vorfall geschwiegen.

Der Cisalpino 155 kam am 29. August nach einer Notbremsung in einem Kehrtunnel kurz vor Biasca zum Stillstand, wie die TV-Sendung 10vor10 berichtet. Es kam zu einer starken Rauchentwicklung im Zug. Die Passagiere wurden evakuiert und nach Biasca gebracht. Grund sei eine defekte Klimaanlage gewesen, liess die Cisalpino AG gegenüber 10vor10 verlauten. Die SBB hatte nie über den Vorfall berichtet und verweigerte auch ein Interview mit SF 1.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.