Indien: Rauchende Elefantin verblüfft Forscher
Publiziert

IndienRauchende Elefantin verblüfft Forscher

Ein Video zeigt eine Elefantenkuh, die in einem Nationalpark Qualm ausstösst. Was aussieht wie heimliches Paffen, dürfte für das Tier eine spezielle Wirkung haben.

Mutet fast menschlich an: Ein Elefant versteckt sich zum Rauchen im Wald.

Tierschützer haben im indischen Nagarhole-Nationalpark eine ungewöhnliche Entdeckung gemacht. Auf Bildern einer im Dickicht installierten Kamera ist eine Elefantenkuh zu sehen, die hinter einem Baum steht und zu rauchen scheint. Ein Clip des paffenden Dickhäuters machte schnell im Internet die Runde und verblüffte sogar Wissenschaftler.

Sie fanden allerdings schnell eine mögliche Erklärung für das menschlich anmutende Verhalten: «Sie schien Holzkohle vom Boden aufzuheben, dabei die Asche auszuatmen und den Rest zu verzehren», zitiert etwa die BBC Varun Goswami von der Wildlife Conservation Society, die sich weltweit für Artenschutz einsetzt.

Holzkohle findet sich etwa nach Waldbränden. Den Experten zufolge könnte sie eine reinigende Wirkung haben und den Elefanten als natürliches Abführmittel dienen. (20 Minuten)

Deine Meinung