Rauchfreie Zigarette hat ausgeraucht
Aktualisiert

Rauchfreie Zigarette hat ausgeraucht

Der Traum vom raschen Geld dank einer rauchfreien Zigarette ist definitiv ausgeträumt. Die Eidgenössische Bankenkommission hat den Konkurs über die in Zürich ansässige Firma NicStic verhängt.

Die Gläubiger haben nun bis zum kommenden 19. Mai Zeit, um Forderungen anzumelden. Die EBK hatte Ende August 2007 bereits die Löschung des Unternehmens angeordnet, weil es ohne Bewilligung im Wertpapierhandel tätig war. Der Fall beschäftigte im Kanton Zug auch die Strafverfolgungsbehörden; zum Stand des 2006 eingeleiteten Verfahrens war am Montag nichts zu erfahren. Aufsehen hatte das Unternehmen im Herbst 2004 mit der Ankündigung erregt, die weltweit erste rauchfreie Zigarette auf den Markt zu bringen. Dazu kam es aber nie. Neben NicStic geriet eine Reihe von weiteren Firmen ins Visier der Behörden. (dapd)

Deine Meinung