Rauchgasvergiftung nach Schwelbrand: Drei im Spital
Aktualisiert

Rauchgasvergiftung nach Schwelbrand: Drei im Spital

Bei einem Schwelbrand in einer Einzimmerwohnung in Bern Holligen erlitten gestern Morgen drei Bewohner Rauchgasvergiftungen. Sie mussten hospitalisiert werden.

Das Feuer entstand, weil der Mieter eine Kunststoff-Folie irrtümlicherweise auf der Kochplatte deponiert und sich anschliessend schlafen gelegt hatte. Sachschaden entstand keiner; die Feuerwehr musste nur die Wohnung und das Treppenhaus entrauchen.

Deine Meinung