Grosser Rat Waadt: Rauchverbot tritt am 1. September in Kraft
Aktualisiert

Grosser Rat WaadtRauchverbot tritt am 1. September in Kraft

Das Rauchverbot in der Waadt soll definitiv am 1. September in Kraft treten. Dies beschloss das Waadtländer Kantonsparlament am Dienstag im Rahmen der dritten Lesung des Ausführungsgesetzes gegen Passivrauch.

Das Rauchverbot in öffentlichen Gebäuden war vom Volk im November 2008 mit fast 70 Prozent Ja-Stimmen gutgeheissen worden. Die Waadt ist einer der Kantone, in denen in Gaststätten nur noch in Fumoirs ohne Bedienung geraucht werden darf.

Die Gäste dürfen ihre Getränke zwar in das Fumoir mitnehmen. Das Servicepersonal wird diese Räume aber nicht betreten - ausser in Ausnahmefällen, etwa wenn ein Gast ein Getränk verschüttet. Die Installation von Spiel- oder Getränkeautomaten ist nicht erlaubt.

Die Fumoirs dürfen im Übrigen nicht mehr als einen Drittel der Restaurantfläche beanspruchen. Ausnahmen sind für besonders kleine Gaststätten zugelassen. Den Wirten wurde ferner eine Frist von 15 Monaten eingeräumt, um die Raucherzimmer mit den vorgeschriebenen Belüftungssystemen auszustatten. (sda)

Deine Meinung