«Rauchzeichen»: Wirte suchen Kompromiss

Aktualisiert

«Rauchzeichen»: Wirte suchen Kompromiss

Der Wirteverband Basel-Stadt kämpft weiter für einen Kompromiss in der Raucherdebatte im Gastgewerbe.

So wurde am Samstag das Magazin «Rauchzeichen» lanciert, das über rauchfreie Gastroangebote in Basel informiert. Die Startauflage beträgt 58 000 Exemplare. Nach Angaben des Wirteverbandes verfügen heute bereits 59 Prozent aller Gastbetriebe über rauchfreie Angebote, 36 Prozent aller Plätze sind für Nichtraucher reserviert. Bis Ende 2008 soll schon jeder zweite Platz rauchfrei sein. Maurus Ebneter, Delegierter des Wirteverbands, erhielt schon zahlreiche Rückmeldungen auf «Rauchzeichen». Sie seien meist positiv ausgefallen.

lh

Deine Meinung