Aktualisiert 11.01.2012 15:50

DrogenfundRazzia im Restaurant von Rio Ferdinand

Ärger für ManU-Star Rio Ferdinand: Bei einer Razzia in seinem italienischen Restaurant stellte die Polizei 29 Päckchen Cannabis sicher. Der Fussballer soll aber nichts mit den Drogen zu tun haben.

Rio Ferdinand muss sich wohl einen neuen Koch suchen.

Rio Ferdinand muss sich wohl einen neuen Koch suchen.

Im italienischen Restaurant des englischen Internationalen Rio Ferdinand hat die Polizei bei einer Razzia 29 Päckchen Cannabis sichergestellt. Ein 55-jähriger Koch des Lokals «Rosso» in Manchester wurde laut «Daily Mail» festgenommen.

Wegen der Menge der beschlagnahmten Rauschmittel wird gegen den Koch nun voraussichtlich auch wegen des Verdachts auf Drogenhandel ermittelt. Die Polizei geht davon aus, dass Rio Ferdinand, Abwehrchef des englischen Meisters Manchester United, keine Kenntnis von den Vorgängen in seinem Restaurant hatte. (si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.