Razzia in Zürcher Sexetablissement
Aktualisiert

Razzia in Zürcher Sexetablissement

Die Stadtpolizei Zürich hat in der Nacht auf Donnerstag einen Sexsalon im Kreis 12 kontrolliert und sechs Frauen aus Osteuropa und Südamerika festgenommen.

Der Sexsalon sei kontrolliert wurden, weil Hinweise vorlagen, dass darin illegal anwesende Frauen beschäftigt würden, teilte die Stadtpolizei am Freitag mit. Zum Zeitpunkt der Kontrolle waren elf Tänzerinnen anwesend; zwei Kolumbianerinnen und vier Polinnen im Alter von 24 bis 39 Jahren hielten sich illegal in der Schweiz auf.

Sie wurden festgenommen und werden ausgeschafft sowie verzeigt. Auch die Inhaberin des Etablissements, eine 36-jährige Schweizerin, wird verzeigt, da sie den Betrieb ohne erforderliches Wirtepatent führte. Da keine weiteren Beanstandungen gegen den Salon vorliegen, wurde er nicht geschlossen.

(sda)

Deine Meinung