Razzien bei Raubkopierern

Aktualisiert

Razzien bei Raubkopierern

In einer von US-Ermittlern geführten Aktion wurden letzte Woche fast zeitgleich in 11 Ländern bei 120 Raubkopierern Hausdurchsuchungen durchgeführt.

Die Operation Fastlink war bisher die grösste Operation gegen Organisationen, die in die Musik- und Film-Piraterie verwickelt sind, teilte US-Justizminister John Ashcroft mit.

Insgesamt wurden 200 Computer beschlagnahmt. Alleine auf einem einzelnen Rechner in den USA wurden 65 000 illegal gehandelte Titel gefunden. Neben den USA gab es auch Razzien in Deutschland, Belgien, Frankreich, Dänemark, Ungarn, Israel, Holland, Singapur, Schweden und Grossbritannien.

Die Aktionen wurden von Verbänden der amerikanischen Film- und Musikindustrie unterstützt.

Deine Meinung