Ersatzbusse und Wartezeiten: RBS-Riesenpanne auf Berner Bahnstrecken

Aktualisiert

Ersatzbusse und WartezeitenRBS-Riesenpanne auf Berner Bahnstrecken

Wegen einer Fahrleitungsstörung zwischen Bern und Worblaufen brach das RBS-Netz zusammen. Wegen der Zugausfälle verkehrten Ersatzbusse.

von
miw
1 / 3
Eine Fahrleitungsstörung auf der Strecke zwischen Bern und Worblaufen legt den gesamten RBS-Bahnverkehr lahm. Es verkehren am Donnerstag Bahnersatzbusse.

Eine Fahrleitungsstörung auf der Strecke zwischen Bern und Worblaufen legt den gesamten RBS-Bahnverkehr lahm. Es verkehren am Donnerstag Bahnersatzbusse.

zvg Berner Zeitung
«Die Störung dauert bis voraussichtlich 16 Uhr.» Auf dem ganzen RBS-Netz müsse mit Verspätungen und Zugsausfällen gerechnet werden.

«Die Störung dauert bis voraussichtlich 16 Uhr.» Auf dem ganzen RBS-Netz müsse mit Verspätungen und Zugsausfällen gerechnet werden.

zvg Berner Zeitung
Der Regionalverkehr Bern-Solothurn informiert die Pendler via Twitter.

Der Regionalverkehr Bern-Solothurn informiert die Pendler via Twitter.

In Bern und Agglo verkehrten am Donnerstagmorgen und -nachmittag Bahnersatzbusse. Eine Fahrleitungsstörung auf der Strecke zwischen Bern und Worblaufen legte den gesamten RBS-Bahnverkehr lahm.

Die Störung dauerte bis kurz nach 16.30 Uhr. Auf dem ganzen RBS-Netz war vorab mit Verspätungen und Zugsausfällen zu rechnen. So transportierten Busse die Fahrgäste an ihre Zielorte.

Keine Verdichtungszüge am Abend

Am Donnerstagabend ist noch mit einzelnen Anpassungen zu rechnen: Die abendlichen «Verdichtungszüge» zwischen Bolligen und Bern – der «7 1/2-Minutentakt» – fallen aus, die S7 verkehrt weiter nur im Viertelstundentakt.

Deine Meinung