Primera Division: Real gibt sich keine Blösse - Barça dank Messi
Aktualisiert

Primera DivisionReal gibt sich keine Blösse - Barça dank Messi

Eine Woche vor dem Clásico beträgt Real Madrids Vorsprung auf Verfolger Barcelona noch immer vier Punkte. Sowohl Real wie auch Barça gewannen nach einem Rückstand und dank Toren ihrer Superstars.

Cristiano Ronaldo ist derzeit einfach nicht zu bremsen. (Bild: AFP)

Cristiano Ronaldo ist derzeit einfach nicht zu bremsen. (Bild: AFP)

Cristiano Ronaldo verbesserte beim 3:1 von Real Madrid gegen Sporting Gijon den eigenen Rekord aus der letzten Spielzeit und erzielte sein 41. Saisontor in der Primera Division. Der Treffer war nicht nur für die persönliche Statistik des Portugiesen wichtig.

Es war in der 74. Minute das entscheidende 2:1, das Real den Vorsprung von vier Verlustpunkten auf Rivale und Meister FC Barcelona wahren lässt. Ronaldo, der am Mittwoch im Derby gegen Atlético Madrid dreimal getroffen hatte, erzielte sein Rekordtor mit dem Kopf nach einer Flanke von Angel Di Maria.

Auch Messi mit 41 Saisontoren

Wie Real geriet auch Barcelona bei Levante früh in Rückstand. Barkero brachte die Gastgeber nach 23 Minuten überraschend in Führung. Barça tat sich lange schwer und konnte sich schliesslich bei Superstar Lionel Messi bedanken, der den Katalanen mit einem Doppelpack den knappen 2:1-Sieg sicherte. Es waren Messis Saisontreffer Nummer 40 und 41. Vor dem Clásico vom nächsten Samstag hat Barcelona somit noch immer vier Punkte Rückstand auf Leader Real.

Primera Division, 34. Runde

UD Levante - FC Barcelona 1:2 (1:0)

23'000 Zuschauer.

Tore: 23. Barkero 1:0. 64. Messi 1:1. 72. Messi 1:2 (Foulpenalty).

Real Madrid - Sporting Gijon 3:1 (1:1)

76'000 Zuschauer.

Tore: 30. De las Cuevas (Foulpenalty) 0:1. 37. Higuain 1:1. 74. Cristiano Ronaldo 2:1. 82. Benzema 3:1.

Primera Division

(si)

Deine Meinung