Aktualisiert 10.06.2011 19:01

Fussball

Real mit Einspruch gegen Sperre von Mourinho

Real Madrid hat bei der UEFA seinen angekündigten Einspruch gegen die Sperre von Trainer Jose Mourinho eingereicht.

Der Portugiese hatte sich nach der 0:2-Pleite im Champions-League-Hinspiel gegen den FC Barcelona über Schiedsrichter Wolfgang Stark (De) sowie weitere Referees und deren angeblich Barcelona-freundliche Haltung beschwert. Mourinho war daraufhin zu fünf Spielen Sperre verurteilt worden, von denen er beim Rückspiel (1:1) bereits eine Partie abgesessen hat. Ihm war zudem eine Geldbusse in Höhe von 50'000 Euro aufgebrummt worden.

(si)

Fehler gefunden?Jetzt melden.