Aktualisiert 04.05.2018 13:40

Telegramm

Real-Präsident gratuliert YB höchstpersönlich

Sogar in Spanien nimmt man Notiz vom ersten YB-Meistertitel seit 32 Jahren. Florentino Pérez überrascht die Berner mit einer schönen Geste.

Sie mussten so lange auf die Erlösung warten. Umso grösser war die Euphorie in Bern, als YB vergangene Woche den ersten Meistertitel seit 1986 besiegelte. Auch im Ausland fand die Geschichte der überstandenen Leidenszeit Beachtung, in Fussballkreisen sowieso.

Offensichtlich nahm man selbst bei Real Madrid Notiz vom Berner Wunder. Nicht nur das, die Königlichen liessen YB sogar Glückwünsche zukommen. So erreichte am Freitagmorgen ein Telegramm aus Madrid die Geschäftsstelle, gezeichnet von Präsident Florentino Pérez. Darin stand auf Englisch: «Wir möchten euch im Namen des Verwaltungsrates und inbesondere von mir zum Titel gratulieren.»

Bei YB traute man der überraschenden Nachricht zuerst nicht so richtig. Ein kurze Nachfrage beim Telegrammdienst beseitigte jedoch alle Zweifel – der Absender war tatsächlich Real Madrid. (20 Minuten)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.