Aktualisiert 21.05.2013 10:15

Jetzt ist es fixReal verkündet Mourinhos Abschied

Lange wurde es gemunkelt, jetzt ist es offiziell: José Mourinho verlässt zum Saisonende Real Madrid.

Fussball José Mourinho verlässt Real Madrid zum Saisonende. Das verkündete Real-Präsident Florentino Pérez am Montagabend bei einer kurzfristig einberufenen Pressekonferenz in Madrid. Mourinho hatte den spanischen Rekordmeister knapp drei Jahre trainiert. Der 50-jährige Portugiese verpasste in dieser Saison die erfolgreiche Titelverteidigung in Spanien, scheiterte das dritte Mal in Serie in den Halbfinals der Champions League und verlor letzte Woche auch im Cupfinal.

Pérez betonte, es handle sich um keine Entlassung, obwohl Mourinhos Vertrag noch bis 2016 lief. «Wir trennen uns im gegenseitigen Einvernehmen», beteuerte er. Mourinho gewann mit Real Madrid nur einmal den Cup, einmal die Meisterschaft und einmal den Supercup. Das ist in der jüngeren Vereinsgeschichte die magerste Bilanz, die ein Real-Trainer in drei Jahren erzielte. Spanischen Medienberichten zufolge könnte Mourinho zu seinem Ex-Verein Chelsea nach London wechseln.

Ancelotti als Nachfolger?

Nachfolger des Portugiesen soll der Italiener Carlo Ancelotti vom französischen Meister Paris Saint-Germain werden. Offiziell machte das Perez aber (noch) nicht. «Es gibt keinen Vorvertrag und auch keine Vereinbarung mit irgendeinem möglichen Trainer. Das ist eine Aufgabe, die in den nächsten Tagen vor uns liegt», sagte er. Klar scheint aber: Real will, Ancelotti will, nun müssen beide allerdings noch die Ölscheichs überzeugen, die seit 2011 bei Paris das Sagen haben. Und die wollen ihren Meistermacher offiziell partout nicht ziehen lassen.

Nach Berichten französischer und spanischer Medien will PSG jedoch den unzufriedenen Ancelotti nicht um jeden Preis halten. Die Absicht der Scheichs sei vielmehr, in einer Art «Tauschgeschäft», bei dem man noch viele Millionen drauflegen würde, den Wechsel von Starstürmer Cristiano Ronaldo an die Seine zu erreichen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.