Reamonn: "Beautiful Sky"-Tour gestartet
Aktualisiert

Reamonn: "Beautiful Sky"-Tour gestartet

Mit Rockpop und prägnanten Gitarren legte die irisch-deutsche Rockband Reamonn am Montagabend in Mannheim einen gelungenen Auftakt ihrer «Beautiful Sky»-Tour hin. (Am 6. Februar kommen auch die Schweizer Fans des Quintetts in den Genuss einer Live-Show: Zürich, Palais X-tra.)

Die 3500 begeisterten Besucher in Mannheim machten den Auftritt der Band aus Baden- Württemberg fast zu einem Heimspiel; Sänger Rea bedankte sich artig: «Auf unserer ganzen Tour werden wir immer an unseren Start in Mannheim denken.»

Immer wieder setzte der charismatische Frontman, der irische Sänger Reamonn Garvey, beim Publikum seinen Charme ein. Mit seinen vier Bandmitgliedern aus Süddeutschland verzichtete er dafür auf eine aufwendige Bühnenshow - im Vordergrund stand reiner Gefühlsrock: Neben «Star», «Alright» und «Beautiful Sky» aus dem gleichnamig en aktuellen Album machten vor allem die Songs den Fans Spass, mit denen die Band vor knapp vier Jahren erstmals die Charts stürmten.

Nach «Supergirl» aus dem ersten Album «Tuesday» und «Josephine» gab es minutenlang Applaus.

Ohne Angst vor politischem Anspruch liess Reamonn einige Bilder einer Äthiopien-Reise im Hintergrund zeigen. Mit seinem Bassisten war der Bandleader zu Gunsten der Kindernothilfe nach Afrika gefahren.

Kumpelhaft gaben sich der in Jeans und T-Shirt auftretende Sänger, der starke Uwe Bossert an der Gitarre und Phil Rauenbusch am Bass, dahinter Keyboarder Sebi Padotzke und Mike Gommeringer am Schlagzeug in einem Glaskasten. Auch die Gründung der Band war wenig spektakulär - wahrscheinlich macht gerade das Einfache für die Fans den Charme aus.

Mit 50 Mark Startkapital war Sänger Rea 1998 nach Deutschland gekommen. Als Roadie und T-Shirt-Verkäufer auf Festivals und später als Alleinunterhalter in Pubs schlug er sich durch. Nachdem sich der Ire in der Nähe von Ravensburg in Baden-Württemberg ein Bleibe gesucht hatte, inserierte er in einer Zeitung: «Irischer Musiker sucht Band» - die Geburtsstunde von Reamonn. (sda)

Deine Meinung