Aktualisiert 25.07.2018 06:19

Leser-Aufruf

Rechne mit deinem jüngeren Ich ab!

Mila Kunis sagt, sie sei in ihren Zwanzigern ein «Arschloch» gewesen. Willst auch du deinem jüngeren Ich die Meinung geigen? Hier hast du die Möglichkeit!

von
alp/sda
1 / 3
Würdest du mit deinem früheren Ich so hart ins Gericht gehen, wie Mila Kunis es getan hat?

Würdest du mit deinem früheren Ich so hart ins Gericht gehen, wie Mila Kunis es getan hat?

Was würdest du deinem vergangenen Ich mitteilen?

Was würdest du deinem vergangenen Ich mitteilen?

Egal, wie du mit dir selbst abrechnen möchtest, schreib es unten ins Formular!

Egal, wie du mit dir selbst abrechnen möchtest, schreib es unten ins Formular!

Schauspielerin Mila Kunis (34) geht hart mit ihrem jüngeren Ich ins Gericht. «Ich war ein Arschloch in meinen Zwanzigern, und ich bin die Erste, die das zugibt», sagte Kunis am Montag im Podcast «Armchair Expert». Es habe lange gedauert, sich dies einzugestehen und zu akzeptieren.

Als Beispiel führte die zweifache Mutter die «schreckliche Trennung» von ihrem langjährigen Freund an, Schauspieler Macaulay Culkin (37, «Kevin - Allein zu Haus»). «Es ist beschissen, was ich gemacht und wie ich es gemacht habe. Als ich danach Single war, musste ich ganz ehrlich ergründen, warum ich mich so verhalten habe und mich als Mensch neu aufstellen.» Mittlerweile habe sie sich verziehen.

Hast auch du mit deinem jüngeren Ich ein Hühnchen zu rupfen? Schreib ins Formular, was du deinem Du aus der Vergangenheit gern sagen würdest!

Community-Push

Du willst nie wieder einen spannenden Live-Chat, lustige Leser-Beichten, interessante Portraits, die neuste Folge «Alpi Knows Best», knifflige Quiz oder Neuigkeiten aus dem Netz verpassen? Dann abonniere hier den Community-Push (funktioniert nur in der App)!

Social Media

Du findest uns übrigens auch auf Facebook, Instagram und Twitter!

Fehler gefunden?Jetzt melden.