Aktualisiert 16.05.2010 20:15

LuzernRechte machen Schlachtfeier

Rechtsextreme wollen auch dieses Jahr Ende Juni zum Schlachtgelände in Sempach marschieren.

Ein Aargauer Rechtsextremist verbreite einen entsprechenden Aufruf, schrieb gestern die «SonntagsZeitung». Auch die Partei National Orientierter Schweizer habe angekündigt, teilzunehmen. Die Benützung des Schlachtfelds ist bewilligungspflichtig. Noch wissen die Behörden offenbar aber nichts von den Plänen. Die Juso Luzern forderten die Regierung umgehend auf, Massnahmen zu ergreifen. Sonst müssten sich die Juso selber überlegen, wie sie den Aufmarsch verhindern könnten. (20 Minuten)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.