Rating: Reclam macht die ökologischsten Bücher
Aktualisiert

RatingReclam macht die ökologischsten Bücher

Die Reclam-Hefte haben bei einem im Auftrag des WWF Schweiz durchgeführten Ökologie-Rating von deutschsprachigen Taschenbuchverlagen am besten abgeschnitten. Die Bücher der Reclams Universal-Bibliothek würden ausschliesslich auf Recyclingpapier gedruckt.

Dahinter platzierten sich btb, Goldmann, Heyne und Mosaik, die alle zur Verlagsgruppe Random House gehören und Papier mit FSC-Label verwenden, das für eine umwelt- und sozialverträgliche Waldbewirtschaftung steht.

Nachholbedarf sieht der WWF hingegen bei den Verlagen BvT, dtv, Diogenes, Ullstein und Bastei Lübbe. Keine Auskunft erhielt die Agentur INrate, die das Rating durchführte, gemäss der Mitteilung von den Verlagen Fischer, Insel, KIWI, Knaur, rororo, Suhrkamp und vom Unionsverlag.

Fehlende Gesamtstrategie

Als insgesamt ernüchternd bezeichnete der WWF die Ergebnisse bezüglich der Umwelt-Gesamtstrategie sowie der Transparenz beim Umweltmanagement der Lieferanten. Laut WWF lassen sich mit jeder Tonne Recycling- anstelle von Frischfaserpapier eine Tonne klimaschädigender Treibhausgase, 17 Bäume und 46 000 Liter Wasser einsparen. (dapd)

Deine Meinung