Aktualisiert 02.09.2005 16:08

Bern, Freitag 2.9.Reconstruction-Festival: Bern wird Punk-Hochburg

Der Punk ist nicht tot, sondern auf der Überholspur: Nach dem Gig von Social Distortion steht die Reithalle dieses Wochenende am Reconstruction-Festival erneut im Zeichen von Punk und Rock.

In der Grossen Halle der Berner Reitschule zelebrieren heute die Protagonisten der Schweizer und der internationalen Punkszene, was Punkrock wirklich ist: Ein brachialer und mitreissender Musikstil, der auch Jahrzehnte nach seiner Geburt noch immer nichts von seiner Lebendigkeit eingebüsst hat.

Für mächtige Stimmung sorgen die kalifornischen Headliner NOFX. Deren Frontmann Fat Mike und seine Mitstreiter sind als äusserst politische Kapelle bekannt. Gerade US-Präsident George W. Bush steht nicht besonders hoch in der Gunst der Westcoast-Punker.

Das Reconstruction-Festival bietet aber noch viele andere kalifornische Punk-Klänge. Die Cover-Combo Me First and the Gimme Gimmes aus San Francisco kommt heute Abend zu ihrem ersten Schweizer Auftritt überhaupt. Daneben spielt das Alkaline-Trio aus Chicago eine Mischung aus In-die-Rock und rohem Hardcore.

Als besonderen Leckerbissen gibts die Holländer Punk'n'Roller von Peter Pan Speedrock, die Zürcher Melodic-Punker Snitch und die Winterthurer The Peacocks zu geniessen. Achtung: Türöffnung ist bereits um 16 Uhr!

Ralph Hennecke

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.