Recording Artist Paris Hilton
Aktualisiert

Recording Artist Paris Hilton

Party-Girl Paris Hilton mag sich vielleicht mit einem Backstreet Boy in der Öffentlichkeit zeigen, doch Tipps für ihr Debütalbum nimmt die Hilton-Tochter nur von einem 'N Sync-Mitglied an.

JC Chasez schaute kürzlich in dem Studio vorbei, wo die Hotel-Erbin gerade ihre erste Platte mit Rob Holdt aufnimmt. Holdt produzierte unter anderem auch die Hälfte von Chasez' Soloalbum «Schizophrenic».

«Ich habe ihr ein paar Vorschläge gemacht», sagte der Sänger dem US-Magazin «Rolling Stone» (Online-Ausgabe). «Wenn sie ihr gefallen, ist es gut. Wenn nicht, ist es auch gut. Es ist ja schliesslich ihre Platte.»

Auch Alex Greggs, ein weiterer Produzent von Chasez, wird an Hiltons musikalischem Erstling mitwirken. «Die Leute werden von der Platte überrascht sein», verriet Greggs. «Der Rest ist streng geheim.»

Hiltons Stimme soll angeblich eine Mischung aus Beyoncé und Jessica Simpson sein. Ihre Musik bewege sich zwischen Prince und Michael Jackson, sagte Chasez. «Ich bin stolz auf sie, dass sie mutig genug ist, dies zu tun. Denn sie steht immer unter ständiger Beobachtung der Öffentlichkeit.»

(dapd)

Deine Meinung