Mit Schrott angeliefert: 450 Kilo schwere Fliegersprengbombe in Schaffhausen entdeckt
Publiziert

Mit Schrott angeliefert450 Kilo schwere Fliegersprengbombe in Schaffhausen entdeckt

In Schaffhausen haben Recycling-Mitarbeitende am Dienstag eine Fliegersprengbombe gefunden. Das teilte die Schaffhauser Polizei mit.

von
Monira Djurdjevic
1 / 2
Diese Fliegersprengbombe wurde am Dienstag in Schaffhausen entdeckt. 

Diese Fliegersprengbombe wurde am Dienstag in Schaffhausen entdeckt.

Schaffhauser Polizei
Woher die Fliegerbombe stammt, ist Gegenstand laufender Untersuchungen.

Woher die Fliegerbombe stammt, ist Gegenstand laufender Untersuchungen.

Schaffhauser Polizei

Am Dienstag um 11.45 Uhr begutachteten Mitarbeitende einer Recyclingfirma in der Stadt Schaffhausen eine Schrottlieferung. Dabei entdeckten sie eine rund 450 Kilogramm schwere Bombe. Laut der Schaffhauser Polizei wurde die Fundstelle abgesperrt und das Kompetenzzentrum ABC-KAMIR (atomar, biologisch, chemisch, Kampfmittelbeseitigung und Minenräumung) in Spiez BE über den Fund orientiert. Dessen Spezialisten identifizierten den Fund als ungefährliche und «unscharfe» Fliegersprengbombe, die zu Übungszwecken verwendet worden war.

Am Mittwoch bargen sie die Bombe und führten sie einer sachgemässen Entsorgung zu, heisst es in der Mitteilung weiter. Für die Bevölkerung habe zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr bestanden. Woher die Fliegerbombe stammt, ist Gegenstand laufender Untersuchungen.

Deine Meinung