Red Bull kauft US-Fussballteam
Aktualisiert

Red Bull kauft US-Fussballteam

Nachdem der Hersteller von Energydrinks bereits in der österreichischen Heimat einige Clubs übernommen hat, plant Red Bull nun den Kauf des US-Fussballteams New York MetroStars.

Die Österreicher wollen den ehemaligen Arbeitgeber von Lothar Matthäus dem amerikanischen Milliardär Philip Anschutz für 30 Millionen Dollar abkaufen. Laut der Zeitung «New York Daily News» könnte der Preis auf 50 Millionen Dollar steigen, sollte Red Bull das Recht erhalten, dem neuen MetroStars-Stadion den Namen zu geben.

Deine Meinung