Wie Katzenaugen: Reflektor-Brille soll vor Überwachung schützen
Publiziert

Wie KatzenaugenReflektor-Brille soll vor Überwachung schützen

Eine neuartige Brille, die Licht zurückwirft, soll nicht nur Jogger und Velofahrer besser sichtbar machen, sondern auch die Anonymität ihrer Träger schützen.

von
swe
1 / 3
Durch die reflektierenden Eigenschaften der Brille bleibt das Gesicht auf Aufnahmen unerkannt. Möglich macht es das Kickstarter-Projekt mit dem Namen Reflectacles.

Durch die reflektierenden Eigenschaften der Brille bleibt das Gesicht auf Aufnahmen unerkannt. Möglich macht es das Kickstarter-Projekt mit dem Namen Reflectacles.

Reflectacles
Die Brillen werfen Licht zurück, wenn dieses auf den Rahmen trifft. Aufnahmen sind so unbrauchbar.

Die Brillen werfen Licht zurück, wenn dieses auf den Rahmen trifft. Aufnahmen sind so unbrauchbar.

Reflectacles
So sieht das reflektierende Wabenmuster aus. Das Prinzip ist nicht neu, technisch funktioniert es ähnlich wie die Katzenaugen beim Velo.

So sieht das reflektierende Wabenmuster aus. Das Prinzip ist nicht neu, technisch funktioniert es ähnlich wie die Katzenaugen beim Velo.

Reflectacles

Heutzutage ist es schwierig geworden, nicht dauernd gefilmt und fotografiert zu werden. An vielen Orten hat es Überwachungskameras und das Smartphone ist im Nu bereit für einen Schnappschuss. Auch wird vermehrt Software für Gesichtserkennung eingesetzt, was der Überwachung eine neue Qualität verleiht. Wer sich deswegen um seine Anonymität sorgt, hat nun eine neue Möglichkeit, sich zu schützen.

Mit einer Kickstarter-Kampagne wird Geld für die Entwicklung von Brillen gesammelt, die mit einer reflektierenden Vorderseite ausgestattet sind, sogenannte Reflectacles. Wenn Licht auf den Rahmen dieser Brillen trifft, wird es zurückgeworfen. Aufnahmen sollen so unbrauchbar gemacht werden.

Das Prinzip ist nicht neu, technisch funktioniert es ähnlich wie die Katzenaugen beim Velo. Deshalb empfehlen die Macher die Brille auch Velofahrern und Joggern, die in der Dämmerung oder nachts unterwegs sind.

Verschiedene Möglichkeiten

Überwachungskameras, die auch im Dunkeln funktionieren, arbeiten meist mit Infrarotlicht. Daran haben die Initianten ebenfalls gedacht, denn das Spitzenmodell Ghost soll neben dem sichtbaren zusätzlich auch dieses Licht zurückwerfen.

Derzeit fehlen noch etwa 4400, Dollar um das Finanzierungsziel von 28'000 Dollar zu erreichen. Wer die Idee mit 95 Dollar unterstützt, erhält die normale Version, für die Ghost-Variante muss man 125 Dollar ausgeben.

Falls die Kampagne erfolgreich ist, sollen die Brillen im Juni 2017 ausgeliefert werden. Die Reflectacles gibt es mit klaren Gläsern oder Sonnenbrillengläsern in verschiedenen Farben. Brillenträger sollen die Gläser einfach auswechseln können.

Brille schützt vor Überwachung

Die Reflectacles Ghost ist eine Brille, die vor Infrarot-Überwachungskameras schützen soll.(Video: Reflectacles)

Aufnahmen einer Überwachungskamera, die die Ghost-Brille im Einsatz zeigen. (Video: Reflectacles)

Das Werbevideo zu den reflektierenden Sonnenbrillen mit dem Namen Reflectacles. (Video: Youtube/Reflectacles)

«Flame» - die neue App für Foto-Fans

«Flame». Dort können Sie alle Leser-Reporter-Bilder in Tinder-Manier mit einem Swipe bewerten. «Flame» steht absofort für iOS-Nutzer kostenlos im App-Store zum Download bereit. Die Adaption für Android-Geräte ist für 2017 vorgesehen.

Deine Meinung