Aktualisiert

Reform 06: Spital und Kanti bleiben

Aufatmen in Wolhusen und Beromünster: Der Luzerner Grosse Rat strich sowohl die angedrohte Schliessung des Spitals von Wolhusen wie auch die der Kantonsschule Beromünster aus dem Reformprojekt 06.

Ebenfalls keine Zustimmung fand die Reduktion der bisher fünf Amtsbezirke auf deren zwei. Somit reduziert sich das Sparpotenzial um über elf auf knapp

27 Millionen Franken.

Am Morgen noch war Arlette Fischer, die Präsidentin der Arbeitsgemeinschaft der

Luzerner Personalverbände, auf Protestkurs: «Auf dem Buckel des Personals wurde schon genug gespart, jetzt haben wir genug.»

Zusammen mit über 100 Betroffenen demonstrierte sie vor dem Luzerner Regierungsgebäude gegen die geplanten Sparmassnahmen der Kantonsregierung. Am Nachmittag lenkte auch eine Mehrheit im Grossen Rat ein.

(sam)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.