Voller Einsatz: Rega rettet Gleitschirmpiloten
Aktualisiert

Voller EinsatzRega rettet Gleitschirmpiloten

Mit Dutzenden von Unfällen in der Schweiz und zehn Repatriierungen aus dem Ausland hatte die Rettungsflugwacht über die Ostertage alle Hände voll zu tun. Einen ungewöhnlichen Einsatz leistete die Rega am Brienzer Rothorn.

Ein Gleitschirmpilot hatte sich am Montagnachmittag mit seinem Schirm im Seil einer Transportbahn verfangen. Der Helikopter der Rega-Einsatzbasis Wilderswil brachte Spezialisten des Schweizer Alpen-Club SAC aus Interlaken und Meiringen sowie das nötige Seilbahnrettungs-Material vor Ort.

Ein SAC-Retter wurde am Transportseil rund 500 Meter weit zum Gleitschirmpiloten abgeseilt und konnte diesen sichern. Gegen 18 Uhr befreite der Helikopter den Gleitschirmpiloten schliesslich per Rettungswinde aus der misslichen Lage - gemeinsam mit dem SAC- Rettungsspezialisten.

(sda)

Deine Meinung