Aktualisiert 12.12.2006 08:28

Rege Bautätigkeit in der Schweiz

Der Bauboom in der Schweiz hält an. Von Januar bis November stiegen die Baugesuche um fast vier Prozent auf 30 048. Die Anzahl Gesuche im November lag mit 2119 auf einem gleich hohen Niveau wie im Vorjahresmonat.

«Die Stimmung unter den Bauherren ist immer noch gut, es wird weiter gebaut», hiess es in der «baublatt»-Monatsstatistik, die am Dienstag publiziert wurde. Zumindest für das kommende Jahr könne noch mit vollen Auftragsbüchern gerechnet werden.

Im November wurden zudem erstmals mehr Baubewilligungen erteilt als Baugesuche eingereicht. Dies sei ein Novum, normalerweise sei es gerade umgekehrt. Damit werde das Missverhältnis zwischen Baugesuchen und Baubewilligungen korrigiert.

Die Baubewilligungen stiegen im November um gut 20 Prozent auf 2375. Das Plus in den ersten elf Monaten lag bei 6,5 Prozent auf 28 038 bewilligte Bauten.

Die Submissionen lagen von Januar bis November bei 4090 Veröffentlichungen (4049 im Vorjahreszeitraum). Der ständige Rückgang der öffentlichen Ausschreibungen wurde damit gestoppt. Ermöglicht habe dies nicht zuletzt die grosse Zunahme um 19 Prozent auf 360 Submissionen im November, hiess es weiter.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.