Ski nordisch: Regeländerungen im Skispringen vom Tisch
Aktualisiert

Ski nordischRegeländerungen im Skispringen vom Tisch

Angedachte Regeländerungen im Skispringen sind nach Tests beim Sommer-Grand Prix bereits wieder vom Tisch.

Die Neuerungen brachten nicht den erhofften Effekt. So sollte die Qualifikation aufgewertet werden, in dem man die Punkte mit in den ersten Wertungsdurchgang nimmt und sich damit auch die Startreihenfolge des ersten Durchganges ergibt. Da aber das Fernsehen die Qualifikation nicht überträgt, fehle dem Zuschauer des normalen Wettkampfes jegliche Information. Damit bleibt es bei dem altbewährten Modus: Qualifikation am Vortag, 1. Durchgang mit 50 Springern, Finale der besten 30. (si)

Deine Meinung