10.11.2020 04:59

Niederhasli ZH «Regelmässig zerstören Unbekannte unseren Waldspielgruppen-Platz»

Die Leiterinnen der Waldspielgruppe Scheresteipapier sind verzweifelt. Der Grund: Bereits mehrmals wurde ihr Waldplatz in Niederhasli verwüstet.

von
Lynn Sachs

Darum gehts

  • Vandalen haben am Waldplatz der Spielgruppe Scheresteipapier Bänke und Schilder verbrannt sowie andere Utensilien kaputt gemacht.

  • Die Polizei hat Kenntnis von den Vorfällen.

Einmal pro Woche findet im Wald in Niederhasli die Waldspielgruppe Scheresteipapier statt. Organisiert wird diese von Sara Sangiacomo (34) und Concetta Curiale (39), die auch drei Innenspielgruppen leiten. «Die Kinder lieben es, in den Wald zu gehen. Es macht ihnen viel Spass, und die frische Luft tut ihnen gut», sagt Sangiacomo.

Doch die beiden Spielgruppenleiterinnen sind mittlerweile verzweifelt. «Regelmässig zerstören Unbekannte unseren Waldspielgruppen-Platz», sagt Sangiacamo. So hätten diese unter anderem ein Holzschild und eine selbst gebaute Bank verbrannt sowie das Eingangstor demoliert. «Auch andere Utensilien, die wir zum Spielen oder Basteln für die Kinder benötigen, wurden zerstört und in den Bach geworfen», erzählt Sangiacomo.

Auch für die Kinder sei die Situation nicht einfach: «Wenn wieder etwas kaputt ist, merken sie das sofort», erzählt die 34-Jährige. So auch als ein Holzschild zerstört wurde: «Sie laufen jede Woche unter dem Schild durch und wissen, dort beginnt und endet das Waldabenteuer. Damals haben sie reihenweise gefragt, wo es geblieben ist.»

Wer für die Verwüstungen verantwortlich ist, wissen die beiden Frauen nicht. «Der Wald ist öffentlich, und es stört mich nicht, wenn sich Leute hier aufhalten», sagt Sangiacomo. Sie findet aber: «Sie sollen einfach nichts kaputt machen. Wir haben langsam die Schnauze voll. Die Sachen sind teuer, und wir können sie nicht immer wieder ersetzen.»

Polizei hat Kenntnis von vermehrten Vorfällen

Wie die Kantonspolizei Zürich auf Anfrage sagt, habe man Kenntnis von vermehrten Vorfällen im Zusammenhang mit Vandalismus und Sachbeschädigungen in Niederhasli. «In diesem Zusammenhang wurden der Kommunalpolizei auch Sachbeschädigungen und Littering im Bereich der Waldspielgruppe gemeldet», sagt Sprecher Florian Frei.

Die Kantonspolizei wie auch die Kommunalpolizei hätten in diesem Zusammenhang ihre Patrouillentätigkeit auf dem Gemeindegebiet von Niederhasli verstärkt. Die Kantonspolizei stehe zudem in engem Kontakt mit der Gemeindeverwaltung, so Frei. Von Vandalismus oder Sachbeschädigung betroffenen Personen empfehle man, die Polizei zu informieren.

1 / 8
Vandalen haben beim Waldplatz der Spielgruppe Scheresteipapier schon mehrmals gewütet.

Vandalen haben beim Waldplatz der Spielgruppe Scheresteipapier schon mehrmals gewütet.

So haben Unbekannte unter anderem Bänke und Schilder verbrannt.

So haben Unbekannte unter anderem Bänke und Schilder verbrannt.

«Wir haben langsam die Schnauze voll», sagt Spielgruppenleiterin Sara Sangiacomo. 

«Wir haben langsam die Schnauze voll», sagt Spielgruppenleiterin Sara Sangiacomo.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.