Wassersport: Regierung erlaubt Kitesurfen auf Zuger Seen
Aktualisiert

WassersportRegierung erlaubt Kitesurfen auf Zuger Seen

Die Freude bei den Drachenseglern dürfte gross sein: Ab sofort dürfen die Wassersportler auch auf den beiden Zuger Seen ihrem Sport frönen.

Kitesurfen ist in Zug nun offiziell erlaubt.

Kitesurfen ist in Zug nun offiziell erlaubt.

Keystone/Arno Balzarini/Symbolbild

Der Zuger Regierungsrat hat die Bestimmungen für das Kitesurfen gelockert. Neu können die Drachensegler sowohl auf dem Zuger- als auch auf dem Ägerisee ihren Sport ausüben.

Der Regierungsrat habe die entsprechende Änderung der Verordnung über das Drachensegeln auf den Gewässern des Kantons Zug beschlossen, teilte die Staatskanzlei am Mittwoch mit. Er habe dies getan, nachdem sich die Parteien, die Gemeinden sowie weitere interessierte Kreise durchwegs positiv zur Verordnungsänderung geäussert hätten. (sda)

Deine Meinung