Aktualisiert

Regierung: Ja zu Abkommen über interkantonale Polizei-Einsätze

Die Basler Regierung hat die Vereinbarung über die interkantonalen Polizeieinsätze (Ikapol) ratifiziert.

Diese regelt Zuständigkeiten, Organisation und Abgeltung bei Ereignisssen oder Anlässen, die gesamtschweizerische Unterstützung erfordern. Ikapol-Einsätze müssen von demjenigen Kanton bezahlt werden, auf dessen Gebiet sie stattfinden. Die Einsätze kosten pro Einsatzkraft und 24 Stunden 600 Franken. Die Art des Dienstes – Einsatz, Bereitschaft oder Ruhe – spielt dabei keine Rolle. Die Vereinbarung tritt in Kraft, sobald ihr alle Kantone beigetreten sind.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.