Aktualisiert 17.03.2009 19:42

Bern

Regierung will mehr Arbeitsplätze

Im April wird der Grosse Rat über diverse Massnahmen zur Schaffung von Arbeitsplätzen und zur Wirtschaftsförderung diskutieren.

Rund ein Dutzend Vorstösse zum Thema wurden eingereicht – bis auf einen stammen alle aus der Frak­tion SP-Juso (20 Minuten berichtete). Der Regierungsrat hatte für fast alle Vorschläge ein offenes Ohr und empfiehlt dem Parlament die Annahme. Er begrüsst beispielsweise das Ziel, Gelder so einzusetzen, dass diese «weitere Investitionen auslösen». Man habe bereits die Investitionssumme um ein Viertel der vorgesehenen Summe – das sind 130 Millionen Franken – aufgestockt.

Der Regierungsrat lehnt aber ein Haus der Verbände ab, weil diese schon im Kanton ansässig seien. Jedoch zieht er die Schaffung von Praktikumsstellen in der Verwaltung in Betracht.

(nj)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.