Reh ausgewichen, drei Personen verletzt
Aktualisiert

Reh ausgewichen, drei Personen verletzt

Am späten Montagabend ist es in Gretzenbach zu einer Frontalkollision gekommen, weil ein Autolenker einem Reh ausweichen wollte.

Eine Person wurde mittelschwer, zwei leicht verletzt. Die beiden Unfallautos erlitten Totalschaden.

Gegen 23.20 Uhr sprang einem 28-jährigen Autolenker in einer Rechtskurve plötzlich ein Reh vors Fahrzeug. Beim Ausweichversuch geriet der Autolenker auf die Gegenfahrbahn und stiess mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Die Strasse blieb nach dem Unfall für längere Zeit gesperrt, wie die Polizei Kanton Solothurn am Dienstag mitteilte.

(sda)

Deine Meinung