Aktualisiert 09.12.2007 13:19

Reiche Beute an der Goldküste

Einbrecher haben am Samstagabend in Zumikon und in Stäfa zugeschlagen. Bei den Einbrüchen verschwanden Bargeld, wertvolle Tonfiguren und Perlenketten im Wert von 270 000 Franken.

Der Gesamtwert der in Zummikon gestohlenen Gegenstände, 20 Tonfiguren und 3 Perlenketten, beläuft sich auf rund 70 000 Franken. Der Einbruch fand laut der Zürcher Kantonspolizei zwischen 18 und 23.50 Uhr statt. Die Einbrecher brachen dabei ein Fenster mit einem Flachwerkzeug auf. Der Sachschaden beträgt rund 2000 Franken.

200 000 Franken Beute bei Wohnungseinbruch

Ebenfalls am Samstag wurden beim Einbruch in ein Einfamilienhaus in Stäfa ZH Uhren und Schmuck im Wert von 200 000 Franken gestohlen. Der Sachschaden beläuft sich auf 1000 Franken. Wie die Zürcher Kantonspolizei am Sonntag mitteilte, hatten die Diebe das Küchenfenster mit einem Flachwerkzeug aufgewuchtet. (sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.