Reichen die 180 km/ des Volvo XC90 auf der deutschen Autobahn?
In einem Volvo XC90 sind wir mit 180km/h über die deutschen Autobahnen gebrettert. 

In einem Volvo XC90 sind wir mit 180km/h über die deutschen Autobahnen gebrettert.

Volvo
Publiziert

Volvo XC90 im TestReichen 180 km/h auf der deutschen Autobahn?

Noch darf man in Deutschland auf der Autobahn so schnell fahren, wie man will. Volvo als Sicherheitspionier limitiert seine Autos aber trotzdem freiwillig bei 180 km/h. Ob dieses Tempolimit einschränkt? Wir habens getestet.

von
Michael Lusk / A&W Verlag

Die deutsche Autobahn ist anders. Weltweit ist unser nördlicher Nachbar dafür bekannt, dass man – gute Verkehrsverhältnisse natürlich vorausgesetzt – auf seinen Schnellstrassen so schnell fahren darf, wie man will. Zwar könnte sich das bei den nächsten Bundestag Wahlen ändern. Zudem kann man tagsüber sowieso selten richtig hohe Geschwindigkeiten fahren.

Dennoch hat sich Volvo als eine der ersten Automarken dafür entschieden, seine Modelle generell bei 180 km/h elektronisch abzuriegeln. Schon oft waren die Schweden Pioniere in Sachen Sicherheit, haben Trends früh erkannt und Veränderungen bewirkt. Doch wie schränkt dieses Tempolimit auf der deutschen Autobahn wirklich ein und wird man ständig überholt? Wir habens auf der A96 von Lindau am Bodensee bis nach München im einen Volvo XC90 getestet.

Rückreiseverkehr auf der Hinfahrt…

Das Plus des XC90: Mit satten 390 PS unter der Haube ist das SUV-Flaggschiff von Volvo im Nu auf 180. Selbst bei diesem Tempo schwebt er geradezu über die Autobahn, liegt satt, aber immer noch komfortabel auf der Strasse und wird zu keiner Zeit laut. Klar, den Normverbrauch von 2,7 Litern auf 100 Kilometer erreichen wir so bei weitem nicht. Aber von nichts kommt bekanntlich nichts, über zehn Liter sind es bei unserem Selbstversuch.

Und das, obwohl wir nur selten die 180 auf dem Tacho sehen, weil am Sonntag Nachmittag schon der Rückreiseverkehr aus dem Wochenende begonnen hat. Die Konsequenz: Auf der fast zweistündigen Fahrt in die bayrische Hauptstadt sind wir die schnellsten, kein anderes Auto überholt uns bis München.

Auf deutschen Autobahnen gibt es noch kein Tempolimit.

Auf deutschen Autobahnen gibt es noch kein Tempolimit.

Christian-P. Worring - stock.adobe.com
Bei guten Verkehrs- und Wetterbedingungen darf man noch über 130 km/h fahren.

Bei guten Verkehrs- und Wetterbedingungen darf man noch über 130 km/h fahren.

bluedesign - stock.adobe.com
Es gibt nur eine empfohlene Richtgeschwindigkeit von 130 km/h.

Es gibt nur eine empfohlene Richtgeschwindigkeit von 130 km/h.

Rafael Künzle

… und auch retour fast der Schnellste

Dasselbe Bild auf der Rückfahrt. Wie eine aktuelle Statistik des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) herausfand, fahren ohnehin lediglich zwei Prozent der Autofahrer auf unbegrenzten Autobahnen in Deutschland schneller als 160 km/h. Wir legen nochmals 20 km/h drauf, segeln wieder mit 180 Sachen zurück Richtung Lindau.

Einzig ein in der Schweiz zugelassener Audi A7 schwimmt in unserem Windschatten mit, die meisten anderen Verkehrsteilnehmer auf der Strecke begnügen sich mit der Richtgeschwindigkeit von 130km/h. Kurz vor Schluss auf einer langen Gerade packt der Audi uns dann doch noch, ist aber auf knapp 400 Kilometern der einzige, der uns überholt. Und so fällt auch das Fazit unseres Tests aus: 180 km/h sind mehr als genug. Und selbst das bald wohl mehr, als erlaubt.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

41 Kommentare