«Dead Fly Test» – Reinigungskräfte der Queen müssen diese Prüfung bestehen
Publiziert

«Dead Fly Test» Reinigungskräfte der Queen müssen diese Prüfung bestehen

Elizabeth II. ist ein anspruchsvoller Boss. Ihre Personalverantwortliche hat verraten, welchen Test royale Job-Kandidatinnen und -Kandidaten bestehen müssen, um angestellt zu werden.

von
Saskia Sutter
1 / 8
Einmal für Queen Elizabeth II. (95) zu arbeiten – das ist wohl ein Traum vieler Royal-Fans. Doch eine Stelle in einem der königlichen Paläste zu ergattern, ist gar nicht so einfach. 

Einmal für Queen Elizabeth II. (95) zu arbeiten – das ist wohl ein Traum vieler Royal-Fans. Doch eine Stelle in einem der königlichen Paläste zu ergattern, ist gar nicht so einfach.

AFP/Richard Pohle
An jegliche Angestellte, egal ob Reinigungskraft, Koch und Köchin oder Servicepersonal, werden höchste Anforderungen gestellt. 

An jegliche Angestellte, egal ob Reinigungskraft, Koch und Köchin oder Servicepersonal, werden höchste Anforderungen gestellt.

Getty Images
So müssen Haushälterinnen und Haushälter beim Bewerbungsgespräch eine tote Fliege im Raum aufspüren. Das soll ihren Blick fürs Detail beweisen. 

So müssen Haushälterinnen und Haushälter beim Bewerbungsgespräch eine tote Fliege im Raum aufspüren. Das soll ihren Blick fürs Detail beweisen.

Getty Images/J Ratcliffe

Darum gehts

  • Egal ob Buckingham Palace, Sandringham House oder Windsor Castle – um in einer der königlichen Residenzen arbeiten zu dürfen, braucht es viel Engagement.

  • Auch die Bewerbungsgespräche der Reinigungskräfte sind kein Kinderspiel, verrät Tracy Waterman, Personalverantwortliche der königlichen Familie.

  • In einer Dokumentation über den Landsitz der Queen spricht sie mitunter über den Bewerbungsprozess.

  • Dabei verrät sie auch ihren bizarrsten Trick, um die Spreu der Bewerberinnen und Bewerber vom Weizen zu trennen: Den «Dead Fly Test» (Fliegentest).

Dass es gar nicht so einfach ist, einen Job bei Queen Elizabeth II. zu ergattern, dürfte wohl nur wenige überraschen. Doch was die Anwärterinnen und Anwärter durchmachen müssen, um an eine Stelle als Reinigungskraft in einem der royalen Anwesen zu kommen, konnte bisher wahrscheinlich niemand ahnen. Die Kandidatinnen und Kandidaten müssen nämlich einen durchaus fordernden Test bestehen.

In der Doku «Sandringham: The Royals at Christmas» vom britischen Sender Channel 5 spricht Tracy Waterman, ihres Zeichens Personalverantwortliche der Queen, über einige Details des Bewerbungsprozesses. So verrät die Britin beispielsweise, dass sie gerne den «Dead Fly Test», also Tote-Fliegen-Test, mit den Bewerberinnen und Bewerbern auf eine Stelle als königliche Haushaltshilfe macht. Der Blick fürs Detail ist in diesem Job nämlich besonders wichtig: «Das unterscheidet eine royale Reinigungskraft von der eines Fünf-Sterne-Hotels», so Waterman.

Ein Auge fürs Detail

«Um zu sehen, ob eine Kandidatin oder ein Kandidat ein Auge fürs Detail hat, lege ich eine tote Fliege in den Raum. Entweder beim Kamin oder auf den Teppich», erklärt die Personalverantwortliche. «Nachdem ich die Fliege platziert habe, bitte ich den ersten Bewerber oder die erste Bewerberin hinein.» Der Rest von Watermans Auswahlverfahren dürfte klar sein: Wenn die Anwärterinnen und Anwärter das Insekt entdecken, gibt das Pluspunkte. Wenn nicht, sind sie raus. Wer es auf Anhieb kapiert und die Fliege gar aufhebt, hat echte Chancen auf einen Job im Königshaus.

Watermans Test scheint sich zu bewähren: «Von zehn Leuten bemerken nur etwa die Hälfte der Bewerberinnen und Bewerber die Fliege – und nur eine Person hebt sie jeweils auf. Das ist diese eine besondere Haushaltshilfe, die ich suche». Für Fans der königlichen Familie könnte sich eine solche Stelle jedenfalls lohnen, denn der oder dem Glücklichen winken freie Kost und Logis in einer der Residenzen.

Hol dir den People-Push!

Wenn du den People-Push abonnierst, verpasst du nichts mehr aus der Welt der Reichen, Schönen und der Menschen, bei denen nicht ganz klar ist, warum sie eigentlich berühmt sind.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe unten rechts auf «Cockpit», dann aufs «Einstellungen»-Zahnrad und schliesslich auf «Push-Mitteilungen». Beim Punkt «Themen» tippst du «People» an – schon läufts.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

6 Kommentare