Aktualisiert 23.01.2008 19:06

Reise durch das Land der Träume

12 Jahre stehen zwischen dem aussergewöhnlichen Action Adventure «Nights» von Sega und dem dieser Tage erscheinenden «Nights: Journey of Dreams».

Im Wii-Spiel begibt man sich in die Traumwelt der beiden Kinder Helen und Will und muss mit ihnen diverse Missionen bestehen. Den Kindern zur Seite steht Nights, der eigentliche Held des Games. Der Titel bietet im Einzelspielermodus zwei unterschiedliche Kampagnen – für jede Hauptfigur eine. Die Aufgaben reichen dabei vom simplen Item-Sammeln über Bombenentschärfen bis zum Tiefsee-Tauchen. Zudem steht Ringesammeln im High-Speed-Tempo auf dem Plan – Sonic lässt grüssen.

Im Mehrspieler-Modus mit dem Namen «My Dream» kann der Spieler online seine eigene Traumwelt erschaffen, Freunde einladen und in der Einzelspieler-Kampagne gesammelte Kreaturen aufzüchten. Neben «My Dream» bietet «Nights» auch normale Mehrspieler-Optionen, in denen man gegen seine Freunde im 1-gegen-1-Modus antreten kann.

Das Besondere an «Nights» aber ist, dass «My Dream» auf den Wetterkanal der Wii reagiert: Wenn es draussen schneit, dann schneits auch in der virtuellen Traumlandschaft des Spielers.

Ill-FiL

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.