Aktualisiert 23.01.2008 22:45

Reisegruppe verunglückt

Aus noch ungeklärten Gründen ist gestern ein Fahrer eines Kleinbusses auf der Autobahn A3 bei Berschis auf einen Sattelschlepper aufgefahren.

Im Bus befanden sich zwölf ausländische Touristen, wie die Kantonspolizei St. Gallen gestern mitteilte. Beim Unfall zogen sich sechs Mitglieder der Reisegruppe unbestimmte Verletzungen zu. Eine Person musste mit der Rettungsflugwacht, fünf Verletzte mit der Ambulanz ins Spital gebracht werden. Die Autobahn A3 blieb in Richtung Sargans während rund eineinhalb Stunden komplett gesperrt. Die Reisegruppe befand sich auf der Durchreise.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.