Aktualisiert

Reiselustige Katze «verpasste» Anschlussflug

Hungrig, aber ansonsten wohlbehalten ist eine Katze nach drei Wochen im Frachtraum eines Passagierflugzeugs entdeckt worden. Es war nicht das erste Mal, dass «Pumpkin» ausgebüxt war.

«Pumpkin» war Ende Dezember in einer Maschine der United Airlines von England nach München gekommen. Von dort sollte das Tier mit einem Anschlussflug nach Washington gebracht werden.

«Pumpkins» Käfig wurde nach der Landung in Deutschland am 28. Dezember jedoch leer vorgefunden, United-Airlines-Mitarbeiter suchten im Frachtraum der Passagiermaschine vergeblich nach dem Tier. Erst am Mittwoch entdeckten Kollegen die zwölf Jahre alte Katze am Flughafen von Denver.

In einer Tierklinik sollte «Pumpkin» wieder aufgepäppelt und am Wochenende nach Hause gebracht werden - diesmal im Passagierbereich, auf dem Schoss einer United-Airlines-Angestellten. Nur um diesmal ganz sicher zu gehen. (dapd)

Deine Meinung