Weltraumtourismus: Reisen Sie zu fernen Planeten
Publiziert

WeltraumtourismusReisen Sie zu fernen Planeten

Das virtuelle Reisebüro der Nasa hat neue Destinationen in ihr Programm aufgenommen. Das zumindest legen eindrücklich gestaltete Retroplakate nahe.

von
jcg

Das Jet Propulsion Laboratory (JPL) der US-Raumfahrtbehörde Nasa hat seit seiner Gründung in den 1960er-Jahre bereits einige Projekte durchgeführt, die für weltweite Aufmerksamkeit sorgten. So liegt die Verantwortung für den Marsrover Curiosity bei dem kalifornischen Forschungsinstitut.

Um auch abseits solch spektakulärer Missionen im Bewusstsein der Öffentlichkeit präsent zu bleiben, erlauben sich die PR-Profis des JPL von Zeit zu Zeit auch die eine oder andere nicht ganz ernst gemeinte Aktion. Dazu gehören die Plakataktionen eines fiktiven Weltraum-Reisebüros.

«Oase im Weltraum»

Vor einem Jahr gab es die ersten vier Plakate im Retro-Design der 1930er-Jahre. Sie sollten uns die Planeten ausserhalb unseres Sonnensystems, die sogenannten Exoplaneten, näherbringen. Darauf folgte Werbung für den Mars und seine Monde.

Nun ist unser eigenes Sonnensystem dran. Mehrere Plakate wollen uns die Planeten und ihre Monde schmackhaft machen. Da ist der Mars, der uns einige historische Stätten menschlichen Ursprungs bietet. Oder die Venus, die mit Wolkenstädten lockt. Auf dem Jupitermond Europa kann man dagegen den unterirdischen Ozean von riesigen Unterwassergebäuden aus bestaunen.

Zu guter Letzt gibt es da auch noch eine «eine Oase im Weltraum, wo die Luft gratis und das Atmen einfach ist». Und das Plakat für diesen Ort macht richtig Lust, dort mal hinzugehen. Es handelt sich um unsere Heimat, die Erde.

Deine Meinung