Aktualisiert 13.12.2005 00:12

Reitschule: SVP soll lernen

Nachhilfeunterricht in Sachen Reitschule: Das schenkt die junge Berner FDP ihren SVP-Kollegen zu Weihnachten. Auf Gegenliebe stösst das Angebot nicht.

Ein ganz spezielles Weihnachtsgeschenk hält die junge FDP der Stadt Bern für ihre bürgerlichen Kollegen bereit: Sie offeriert den SVPlern am 11. Januar einen Einführungskurs zur Reitschule. Die Unterrichtsthemen: Statuten, Leistungsverträge und Probleme der Reitschule.

«In den vergangenen Wochen haben SVP-Vertreter immer wieder gezeigt, dass bei ihnen in dieser Hinsicht nicht gerade viel Fachwissen vorhanden ist», begründet Bernhard Eicher, Präsident der Berner Jungfreisinnigen, die Nachhilfeübung. Bei der SVP hält sich die Begeisterung im Rahmen: «Wir müssen uns von der FDP bestimmt nicht belehrmeistern lassen», sagt SVP-Stadtrat Erich Hess. Und Parteipräsident Hans-Ulrich Gränicher doppelt nach: «Der Jungfreisinn will sich mit dieser Aktion bloss profilieren – offenbar haben hier einige Leute zu viel Zeit.» Die junge FDP werde vermutlich am Kurstag durchwegs leere Reihen vorfinden.

Raffaela Moresi

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.