Rekord bei Christie's
Aktualisiert

Rekord bei Christie's

Das Londoner Auktionshaus Christie's hat bei seinen Auktionen dieser Woche einen Verkaufsrekord aufgestellt.

Nach eigenen Angaben seien Gemälde von Claude Monet, Joan Miró, Lucian Freud und anderer Künstler zusammen für 237 Millionen Pfund (350 Millionen Euro) versteigert worden. Das ist laut Christie's die höchste Summe, die jemals bei einer Kunstauktion in Europa innerhalb einer Woche erzielt worden ist.

Bei insgesamt 23 Künstlern wurden die höchsten Preise erzielt, die jemals für ein von ihnen geschaffenes Werk gezahlt wurden. Am Montag hatte ein US-Bieter allein für Monets «Waterloo Bridge, temps couvert» 17,9 Millionen Pfund hingeblättert, das Dreifache seines geschätzten Werts.

«Le Coq» von Miró kam für 6,6 Millionen Pfund unter den Hammer und ist damit das teuerste Gemälde des katalanischen Künstlers. Freuds Porträt seines Freundes Bruce Bernard brachte am Mittwoch fast 7,9 Millionen Pfund.

(sda)

Deine Meinung