Rekorde in den Freibädern
Aktualisiert

Rekorde in den Freibädern

Der gestrige Sonntag brachte für die Ostschweiz schwüle Hitze und Rekordzahlen in den Badis.

Bei 26 Grad und 40 Prozent relativer Luftfeuchtigkeit besuchten allein in Kreuzlingen rund 5000 Badegäste das Schwimmbad Hörnli, wie eine Angestellte schätzte. Rund 900 Personen suchten im Familienbad Dreilinden Abkühlung und bis zu 1400 plantschten im Freibad Rotmonten in St. Gallen. Die Badi Appenzell besuchten rund 1700 Gäste.

Einzig im Säntispark in Abtwil profitierte man gestern trotz Aussenanlage nicht. «Wir haben bei schlechtem Wetter drei- bis viermal so viele Eintritte», sagte Michael Wagner vom Sekretariat.

Deine Meinung