Aktualisiert 12.12.2006 11:37

Renault gibt Alonso nicht frei

Die Hoffnungen des McLaren-Mercedes-Teams, den Weltmeister Fernando Alonso noch in diesem Jahr bei Testfahrten einsetzen zu können, haben sich zerschlagen.

Renault, der bisherige Arbeitgeber des Spaniers, soll für die Freigabe eine hohe Ablösesumme verlangt haben.

(si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.