Aktualisiert 28.07.2004 11:48

Renault im Hoch: 1,56 Milliarden Gewinn

Der französische Autokonzern Renault hat im ersten Halbjahr 2004 dank erfolgreicher Modell-Politik und weltweit guter Verkäufe Gewinn und operatives Ergebnis deutlich gesteigert.

Der Reingewinn stieg von 1,19 Mrd. auf 1,56 Mrd. Euro.

Das operative Ergebnis verdoppelte sich von 588 Mio. Euro auf 1,27 Mrd. Euro, wie Renault am Mittwoch in Paris mitteilte. Der Umsatz stieg im gleichen Zeitraum um 11,6 Prozent auf 20,76 Mrd. Euro.

Für das Gesamtjahr hob Renault seinen Ausblick an und erwartet nun eine operative Marge von plus 5,5 Prozent. Zuvor hatte das Unternehmen eine operative Marge von 4,5 Prozent erwartet. Die Anhebung gehe auf den hohen Absatz mit dem Modell Megane zurück, hiess es.

Der Absatz von Fahrzeugen weltweit stieg im Halbjahr um 6,5 Prozent auf 1,306 Millionen Stück. Nachgefragt waren vor allem die Modelle Megane und Espace sowie Nutzfahrzeuge. Renault-Chef Louis Schweitzer geht davon aus, dass Renault auch im zweiten Halbjahr die gleichen Zuwachsraten wie im ersten Semester erreichen kann.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.