Aktualisiert 13.11.2007 11:27

Rennpferd kollidiert mit Stadtbus

Ein Rennpferd samt Wagen ist heute in Frauenfeld mit einem Stadtbus kollidiert und dabei leicht verletzt worden.

Die Buspassagiere blieben wohlauf, wie die Kantonspolizei Thurgau mitteilte. Zuvor drehte das Tier gegen 09.00 Uhr auf der Pferderennbahn seine Runden: Eine Trainerin fuhr auf dem zweirädrigen Sulky. Plötzlich scheute das Pferd, warf die Frau vom Wagen und galoppierte Richtung Stadt. Auf der Zürcherstrasse kam es zur Kollision, worauf das verletzte Pferd von einem Tierarzt behandelt werden musste. Die Fahrgäste stiegen auf einen Ersatzbus um. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.