Aktualisiert

St. GallenRentner (75) überholt Bus und legt PW aufs Dach

Ein 75-jähriger Rentner streifte beim Versuch, einen Bus zu überholen, ein entgegenkommendes Auto. Dann prallte er in eine Verkehrsinsel, worauf sich sein Auto drehte.

von
mlü

Ein 75-Jähriger fuhr am Mittwoch kurz nach 9 Uhr mit seinem Auto in St. Gallen auf der Oberstrasse stadteinwärts. Beim Versuch, einen Bus auf der Höhe der Bushaltestelle Ruckhalde zu überholen, streifte er auf der Gegenfahrbahn ein entgegenkommendes Auto. Wie die Stadtpolizei St. Gallen mitteilte, fuhr der Rentner weiter und prallte rund 250 Meter weiter vorne in eine Verkehrsinsel. Durch den Zusammenprall drehte sich das Auto aufs Dach. Passanten eilten zu Hilfe und bargen den Mann aus dem Auto. Die Rettungssanität brachte den Rentner zur Kontrolle ins Spital. Weitere Personen wurden nicht verletzt.

Die genauen Unfallumstände sind noch unklar und werden durch die Stadtpolizei St. Gallen abgeklärt. An den Fahrzeugen sowie an der Verkehrsinsel entstand erheblicher Sachschaden. Das Auto des 75-Jährigen wurde abgeschleppt.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.