Zeugenaufruf: Rentner beisst Polizist bei Festnahme in Finger

Aktualisiert

ZeugenaufrufRentner beisst Polizist bei Festnahme in Finger

Auf der Zürichstrasse gefährdete ein Autofahrer (75) Fussgänger. Der Lenker wehrte sich bei der Kontrolle heftig, so dass er festgenommen werden musste. Ein Polizist wurde dabei verletzt.

von
sw
Bei diesem Fussgängerstreifen auf der Zürichstrasse in Luzern biss der renitente Renter zu.

Bei diesem Fussgängerstreifen auf der Zürichstrasse in Luzern biss der renitente Renter zu.

Google Street View

Am Dienstagmittag um 12 Uhr fuhr eine Patrouille der Luzerner Polizei auf der Zürichstrasse in Richtung Maihof. Beim Fussgängerstreifen vor der Einmündung in die Wesemlinstrasse hielt das Polizeiauto an, um Fussgängern beim Überqueren der Strasse den Vortritt zu gewähren. Gleichzeitig beabsichtigte ein nachfolgender Lenker rechts über das Trottoir ausweichend, am Polizeiauto vorbeizufahren. Dabei wurden Fussgänger gefährdet.

Als die Polizisten beabsichtigten, den fehlbaren Lenker anzuhalten, versuchte dieser mehrmals weiterzufahren. Unter massiver Gegenwehr konnte der 75-jährige Lenker schliesslich festgenommen werden. Bei der Festnahme biss der renitente Autofahrer einem Polizisten in den Finger.

Die Luzerner Polizei sucht Zeugen. Fussgänger, welche vom Verhalten des Automobilisten gefährdet wurden oder die gefährliche Fahrweise beobachtet haben, werden gebeten sich bei der Luzerner Polizei zu melden.

Zentralschweiz-Push

Wenn Sie in der 20-Minuten-App auf Ihrem Smartphone die Benachrichtigungen des Zentralschweiz-Kanals abonnieren, werden Sie regelmässig über Breaking News aus Ihrer Region informiert. Hier können Sie den Zentralschweiz-Push von 20 Minuten abonnieren. (funktioniert in der App)

Deine Meinung