Aktualisiert 05.10.2004 16:59

Rentner erschiesst Ehefrau und sich selbst

Ein 74 Rentner hat am Dienstagnachmittag in Bülach (ZH) seine um ein Jahr jüngere Frau erschossen und sich dann selbst gerichtet.

Wie die Zürcher Kantonspolizei mitteilte, spielte sich die Tat in einem parkierten Personenwagen an der Allmendstrasse ab. Eine Passantin war um 14.30 Uhr auf den Wagen und die blutende Frau aufmerksam geworden und hatte die Polizei alarmiert. Die Sanität konnte noch noch den Tod der beiden Menschen feststellen. Bei den Toten handelt es sich um ein im Bezirk Bülach wohnhaftes Ehepaar. Gemäss bisherigen Kenntnissen dürfte das Motiv laut Polizei mit dem bevorstehenden Eintritt der Ehefrau in ein Pflegeheim im Zusammenhang stehen. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.