Aktualisiert 10.10.2005 12:12

Rentner erstickt in Weinfass

In Südwestfrankreich ist ein 58-jähriger Mann in einem Weinfass erstickt. Er habe im Weinort Guîtres Traubenreste gepresst.

Dies teilte die Gendarmerie mit. Dabei sei er durch in dem Fass befindliche Gase offenbar ohnmächtig geworden.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.